TEAM

Mgr. Patrik Koželuha

Email: patrik.kozeluha@brizatrubac.cz


Spezialisierung


Ausbildung

  • Juristische Fakultät der Karlsuniversität Prag (Mgr. 2009 - 2014, Ph.D. 2015 – bis jetzt)

Weitere Studienaufenthalte

  • Université de Liège, Belgien (Mai 2017)

  • Gerichtshof der Europäischen Union (Mai 2013)

Spezialisierung

Gesellschaftrecht, Schuldrecht, Arbeitsrecht, Insolvenzrecht, Immigrationsrecht, Steuerrecht, Datenschutz.

Sprachen

  • Tschechisch
  • Englisch
  • Französisch

Professionalle Qualifikation

  • Advokat (tschechischer Rechtsanwalt)

Frühere Tätigkeit

Patrik ist Rechtsanwalt bei der Rechtsanwaltskanzlei Bříza & Trubač. Vor seinem Beitritt zu Bříza & Trubač war er fast 7 Jahre bei der Rechtsanwaltskanzlei Schaffer & Partner Legal s.r.o., advokátní kancelář, tätig. Er absolvierte auch ein Studienaufenthalt beim Regierungsamt der Tschechischen Republik, wo er sich in der konzeptionellen und institutionellen Abteilung an der Vorbereitung von Unterlagen zu Verhandlungen im Rahmen von EU-Organen und -Institutionen beteiligte.

Referenzen

In seiner juristischen Praxis beschäftigt er sich vor allem auf das Gesellschaftsrecht, das Schuldrecht, Insolvenzrecht und Arbeitsrecht. Patrik hat umfangreiche Erfahrungen mit der Vertragsagenda, insbesondere mit der Abfassung von Geschäftsverträgen (incl. grenzüberschreitender Verträge) und von Geschäftsbedingungen für tschechische wie auch ausländische Klienten. Im Bereich des Insolvenzrechts hat er Erfahrungen mit Rechtsberatungsleistungen für Gläubiger im Insolvenzverfahren und mit Zwischenstreiten (Inzidenzstreiten). Patrik beteiligt sich auch an Beratungsleistungen betreffend das Arbeitsrecht, und zwar sowohl an der Erstellung von arbeitsrechtlichen Vertragsunterlagen für Klienten, als auch an der Beilegung etwaiger arbeitsrechtlicher Streite.

Im Rahmen seiner Spezialisierung beschäftigt sich Patrik auch mit juristischen Aspekten der Einwanderung natürlicher Personen, insbesondere im Zusammenhang mit internationaler Unternehmenstätigkeit (Ausländerrecht), mit Fragen des Datenschutzes wie auch der Vorschriften zum Verbraucherschutz und zur Gewährung von Verbraucherkrediten, und zwar einschließlich der EU-Regelungen in diesen Bereichen.

Publikationstätigkeit

  • Časopis Všehrd: Absicht des Gesetzgebers in der Rechtsauslegung (Úmysl zákonodárce v interpretaci práva);
  • The Lawyer Quarterly, Nr. 2/2015: Wintr, J.; Koželuha, P. Teleological Interpretation in Czech case law;
  • epravo.cz: Vorvertrag: Vergleich der zivilrechtlichen und der handelsrechtlichen Regelung (Smlouva o uzavření budoucí smlouvy – porovnání občanskoprávní a obchodněprávní úpravy), online unter: http://www.epravo.cz/top/clanky/smlouva-o-uzavreni-budouci-smlouvyporovnani-obcanskopravni-a-obchodnepravni-upravy-76274.html;
  • epravo.cz: Novelle des Gesetzes über öffentliche Aufträge: Ein Schritt rückwärts, oder Abschaffung unpraktischer Maßnahmen? (Novela zákona o veřejných zakázkách: krok zpět či odstranění nepraktických opatření?), online unter: http://www.epravo.cz/top/clanky/novela-zakona-o-verejnych-zakazkach-krokzpet-ciodstraneni-nepraktickych-opatreni-93328.html?mail.

Aktuell